Irmela Mensah – Schramm war als Gast zum Podiumsgespräch #Farbebekennen eingeladen und übergab #MaluDreyer unser Buch #altweiblichgefährlich, in dem sie als einer der #omasgegenrechtsberlin porträtiert ist.
In der Ausstellung wurde ihre zivilgesellschaftliches Engagement auf einer ‚Litfaßsäule‘ dargestellt.

Danke für deine politische Arbeit und deinem Ruf nach #HerzstattHass.

Und noch ein ‚Nachklang‘ zum Demokratiefest auf dem Hambacher Schloss, auf den mich eine völlig empörte Irmela, aufmerksam gemacht hat:

So #Demokratie feiern?

Gemeinsame Presseerklärung der Gedenkstätte für NS-Opfer in Neustadt, e.V. und ihres Verbundmitglieds Deutscher Gewerkschaftsbund Region Pfalz zum Demokratiefest https://www.gedenkstaette-neustadt.de/