Die OMAS GEGEN RECHTS Saarland legten am 8. Mai an mehreren Gedächtnisstellen im Saarland weiße Rosen nieder, in Saarbrücken an den Gedenkstelen für Willi Graf (Mitglied der Weißen Rose) und an der für die Opfer des Gestapolagers Neue Bremm und am alten jüdischen Friedhof, in Homburg an der Ruine der Synagoge und in St. Wendel…

Weiterlesen

Frankfurt, Jutta Shaikh „Wir erinnern an das Ende der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft am 8.Mai 1945 und Gedenken der Opfer“Und eisig weht der kalte Wind Anlässlich des 76. Jahrestages der Befreiung vom Nationalsozialismus laden wir Omas gegen Rechts Frankfurt herzlich zu einer Veranstaltung ein, welche um 12.30 Uhr, an dem Mahnmal zum Gedenken der Opfer des Nationalsozialismus…

Weiterlesen

Wiesbaden, Monika Michaely Gestern gedachten die OMAS GEGEN RECHTS Wiesbaden zweier wichtiger Tage:-dem 76. Jahrestag des Endes der NS-Gewaltherrschaft und-dem 100. Geburtstag von Sophie Scholl.Ca. 65 Teilnehmer*innen folgten dem 70-minütigen Programm (s. Foto), darunter Herr Gert-Uwe Mende, Oberbürgermeister der Stadt Wiesbaden. Dies war uns natürlich eine besondere Ehre, geht doch damit ein besonderes Signal der…

Weiterlesen

AG OnStage – OMAS GEGEN RECHTS.Berlin Wir hatten eine Einladung für das Schaufenster zur Europawoche etwas zu erarbeiten.Unsere AG OnStage hat sich diesem Thema angenommen und sich mit den Problemen Europas auseinandergesetzt. Daraus wurden Videos erstellt. Es war viel Arbeit für die OMAS bei OnStage.Leider wurden diese nun nicht mit in`s Schaufenster Europa aufgenommen, zu…

Weiterlesen

OMA Elke, ‚Berliner‘ Gorleben Aktivistin erinnert sich: 26. April 2021. 35 Jahre nach Tschernobyl Ich bin Elke und komme aus Tobringen, 4 km von Gorleben entfernt. Mein Sohn Robert, mit einem seltenen Syndrom geboren, war damals 18 Monate alt und wegen der damit verbundenen Muskelschwäche bestand seine Nahrung anfangs nur aus Milch mit Haferflocken. Unser…

Weiterlesen

Irene Fromberger:Corona und die damit verbundenen Einschränkungen waren keineswegs Anlass zur Gründung der Querdenker, sondern lediglich Feigenblatt und willkommenes Mittel zum Zweck, um rechtsextremer Politik in breiteren Bevölkerungsschichten Vorschub zu leisten.Michael Ballweg, Gründer der Querdenken-Bewegung, ist bestens im politisch ultrarechten Milieu vernetzt – und war dies bereits geraume Zeit vor der Gründung dieser Bewegung. Er…

Weiterlesen

Doris Hog:Um schnell auf die Vorgänge in Stuttgart am letzten Samstag zu reagieren, haben wir uns in kleinerem Kreis abgestimmt und diesen Brief an BW-Ministerpräsident Kretschmann formuliert. Ich denke, der Text trifft bei vielen von Euch auf Zustimmung. Brief-an-Ministerpraesident-Kretschmann.pdf (omasgegenrechts-deutschland.org) Anna Ohnweiler hat gerade die Petition „Winfried Kretschmann, Ministerpräsident von Baden Württemberg: Querdenker-Demonstratuonen gefährden unsere…

Weiterlesen

Cornelia Thiessen-Westerhoff:Wie in vielen anderen Städten Deutschlands sammelten auch in Fulda die OMAS GEGEN RECHTS am letzten Samstag Unterschriften für eine Petition an deutsche und europäische Politiker. Darin wird die sofortige Evakuierung der Flüchtlingslager auf den griechischen Inseln und in Bosnien- Herzegowina gefordert. Die Situation in den Lagern ist menschenunwürdig: es gibt keine ausreichende Nahrung,…

Weiterlesen