Gemeinsames Gedenken in Baisingen

Zwischen Demonstrationen und Kundgebungen auch gegen Antisemitismus,  haben wir zwei Stunden der Besinnung eingeschaltet, um der Holocaust-Opfer des Ortes Baisingen zu gedenken. Von den 60 deportierten Baisingerinnen und  Baisingern überlebten nur fünf…

Weiterlesen

Frankfurter Omas bei Stolpersteinverlegung

Unter großer Anteilnahme fand am 2.Juli in der Corneliusstraße 9, im Frankfurter Westend, die Enthüllung der Stolpersteine für das Ehepaar Abraham (geb. 23.6.1878) und Clara Bruchfeld ( geb. 6.8.1885)  statt. So viel…

Weiterlesen

#SayTheirNames – Gedenken an Hanau

Die Siegener Omas haben sich am dezentralen Hanau Gedenken beteiligt, Trotz des schlechten Wetters haben wir uns gefreut, dass zahlreiche Menschen das Anliegen hatten, mit uns der Opfer von Hanau…

Weiterlesen

Zwei neue Stolpersteine in Zehlendorf

Zwei neue Stolpersteine in Zehlendorf Am Sonnabend, dem 8. Oktober 2022, um 9:45 Uhr wurden in Berlin-Zehlendorf Kleinaustraße 10 zwei neue Stolpersteine verlegt. Dr. phil. Eugen Carl Goldschmidt * 25.…

Weiterlesen

Schreiben über das Schweigen

Als die 12 jährige Uscha in ihrer Familie eine Kiste mit Feldpostbriefen fand und die erwachsene Ursula Forster sechzig Jahre später daraus ein Buch machte, hatte sie sich nicht vorstellen…

Weiterlesen

Gemeinsam erinnern fahren

Ravensbrück, ein Ort für den Mensch Mut braucht um hinzufahren, das dort Geschehene auf sich wirken zu lassen und sich bewusst zu machen, dass uns Krieg wieder ganz nahe gerückt…

Weiterlesen

ERINNERN UND MAHNEN

Anna Ohnweiler, Initiatorin der OMASGEGENRECHTS in Deutschland schreibt: “Auch vor dem Hintergrund des Krieges in der Ukraine, ist und bleibt für uns der 8. Mai 1945 der Tag der Befreiung…

Weiterlesen

UKRAINE-KRIEG

Anna Ohnweiler: Für mich war der 24. Februar 2022 ein schwarzer Tag, welcher mich für Sekunden in Schockstarre versetzt hat. Ich hätte es nicht geglaubt, dass aus den schmerzlichen Erfahrungen,…

Weiterlesen