Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Januar 2021

„150 Jahre § 218 StGB – Es reicht“: Kampagnenjahr Januar 1 – Dezember 31

1. Januar|8:00 - 31. Dezember|0:00

„150 Jahre § 218 StGB – Es reicht“ Aktuell: 15.5. Aktionstag. Heute haben in ganz Deutschland Menschen gegen das 150-jährige Bestehen des Paragrafen 218 StGB protestiert, um ein deutliches Zeichen für sexuelle Selbstbestimmung und gegen die Kriminalisierung von Schwangerschaftsabbrüchen zu setzen. Wir OMASGEGENRECHTS.Berlin haben im Kampagnenteam mitgewirkt, denn 150 Jahre §218StgB ist genug! In 40 Städten zeigten Feminist*innen kreativ ihren Protest zu den Forderungen: #150JahreWiderstand #Wegmit218StgB #Wegmit219a Pressespiegel: https://wegmit218.de/presse/ Kampagne: https://wegmit218.de Wir bleiben dran, junge und alte Feminist*innen und machen…

Erfahren Sie mehr »

September 2021

Weltkindertag – Kinderrechte jetzt

20. September

Kinderrechte jetzt! Jedes Jahr am 20. September feiern wir in Deutschland Welt­kin­der­tag. Dieser besondere Tag soll auf die speziellen Rechte der Kinder aufmerksam machen und Kinder mit ihren individuellen Be­dürf­nis­sen in den Fokus rücken. In diesem Jahr steht der Weltkindertag unter dem Motto Kinderrechte jetzt! Das Deutsche Kinderhilfswerk und UNICEF Deutschland unterstreichen damit im Wahljahr, dass es dringend an der Zeit ist, die Kinderrechte im Grundgesetz zu verankern und damit die Weichen für ein kinderfreundlicheres Deutschland zu stellen. Gerade während der…

Erfahren Sie mehr »

Bundesweite Aktionen zum Internationalen Safe Abortion Day

28. September

2019 Feministisches Erzählcafé zum Thema Schwangerschaftsabbruch: https://www.youtube.com/watch?v=w6uQ7RDhDbQ

Erfahren Sie mehr »

November 2021

Reichspogromnacht

9. November

Die Reichspogromnacht am 9. November 1938 Die sogenannte Reichspogromnacht fand in Deutschland in der Nacht vom 9. zum 10. November 1938 statt. In dieser Nacht begannen im nationalsozialistischen Deutschland direkte und gezielte Gewaltaktionen gegen die jüdische Bevölkerung. Sie waren der Beginn der systematischen Verfolgung und Vernichtung des europäischen Judentums, der Anfang des Holocaust. In dieser Reichspogromnacht wurden jüdische Geschäfte geplündert und zerstört, Synagogen wurden niedergebrannt. Die Polizei griff nicht ein, nur wenige Menschen trauten sich, ihren jüdischen Mitbürgern zu helfen.…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren