Der Zentralrat der Juden in Deutschland gibt bekannt: Am Sonntag, den 3. Juli 2022 um 11 Uhr findet  in Berlin die Verleihung des Paul-Spiegel-Preises an die deutschen OMAS GEGEN RECHTS für 2020  und an den Preisträger des Jahres 2022 (Fußballverein Tennis Borussia Berlin für sein Engagement gegen Rechtsextremismus und Antisemitismus) statt. Wir fühlen uns sehr…

Weiterlesen

Pandemiebedingt konnte der 4. Geburtstag nicht am 27.01.2022 gefeiert werden. Die Geburtstagsfeier mit interessanten Beiträgen und Musik wird von den OMAS GEGEN RECHTS in Deutschland und Club Voltaire Tübingen durchgeführt. Die OMAS GEGEN RECHTS in Deutschland und die Regionalgruppe Tübingen stellen sich vor (Anna Ohnweiler und Reni Sieblitz-Obermeier), eine Buchvorstellung von und mit Jutta Shaikh…

Weiterlesen

WIR OMAS reisen am 18.6. an und werden an der Demonstration teilnehmen Große bundesweite Demo Ankunft ab 9.30 Uhr: per Bus und Bahn am Bahnhof Riesa mit Auftaktkundgebung, Infos etc. auf dem Bahnhofsvorplatz 11 Uhr: Start der Demo vom Bahnhofsvorplatz zur Sachsen-Arena, dem Tagungsort der AfD 12 Uhr: Beginn der Hauptkundgebung vor der Sachsen-Arena während der Mittagspause der AfD 14 Uhr: Fortsetzung der Demo durch die Riesaer…

Weiterlesen

Angelika, Euskirchen:Das war am Pfingstmontag, die Gegendemo der OMAS GEGEN RECHTS in Euskirchen. Spaziergänger waren es etwa 20, darunter AfDler und Anhänger der Querdenkerpartei Die Basis. Die Polizei war nicht zu sehen, obwohl wir unser Gegendemo angemeldet hatten. Die Spaziergänger liefen wie immer unangemeldet. Es sind jetzt zwar weniger Spaziergänger — es gab hier schon bis zu…

Weiterlesen

Jutta Shaikh, Frankfurt:Am 1. Mai 2022 hörten mehr als 6000 Menschen Jutta Shaikh auf dem Römerberg in Frankfurt a. M. zu. Die Frankfurter OMAS GEGEN RECHTS hatten gemeinsam mit dem DGB die Großveranstaltung organisiert.Für alle, welche wissen möchten, was Jutta zu sagen hatte, können das hier lesen: „Es ist mir eine Freude und Ehre hier…

Weiterlesen

Caro W.- Frankfurt a.M.Jährlich gedenken deutschlandweit am 10. Mai Menschen der Bücherverbrennung von 1933, so auch in Frankfurt am Main.Die öffentliche Bücherverbrennungen waren der Höhepunkt der sogenannten „Aktion wider den undeutschen Geist“. Damit begann die systematische Verfolgung jüdischer, marxistischer, pazifistischer und anderer oppositioneller oder politisch unliebsamer Schriftsteller.„Wo man Bücher verbrennt, verbrennt man am Ende auch…

Weiterlesen

Franziska, Berlin:OMAS aus ganz Berlin in LichterfeldeAm Dienstag, dem 10. Mai 2022 protestierten wir mit vereinten demokratischen Kräften gegen die Lesung von Jürgen Elsässer, u.a. Chefredakteur des rechtsextremen Magazines „Compact“. Eingeladen in sein Vereinslokal „Staatsreparatur“ hatte diesen der Ex-Abgeordnete Andreas Wild, dessen Parteiausschluss die AfD betreibt, weil er selbst denen zu rechts ist. Die taz…

Weiterlesen

Angelika K. Berlin:Einige der OMAS GEGEN RECHTS.Berlin waren am Abend des 10.5.22 bei der Veranstaltung „Lesen gegen das Vergessen“ auf dem Bebelplatz.Es war eine kleine sehr berührende Veranstaltung die gemeinsam von DIE LINKE und der Rosa-Luxemburg-Stiftung veranstaltet wurde.Wie gleich zu Anfang erwähnt wurde hat schon 1821 der Dichter Heinrich Heine in seiner Tragödie „Almansor“ über…

Weiterlesen

Jutta Shaikh/Carola Witt– Caro W. – Frankfurt a.M:Der 2. Weltkrieg forderte rund 70 Millionen Menschenleben. Dies zeigt  die unermessliche Grausamkeit des Krieges, die Opfer dürfen nie vergessen werden. Am 8. Mai gedachten wir Frankfurter OMAS GEGEN RECHTS gemeinsam mit dem Bündnis 8.Mai auf dem Römerberg der Opfer des Faschismus. Die Feierlichkeiten wurden von Zeitzeugen, einem…

Weiterlesen

Jutta Shaikh – OMAS GEGEN RECHTS Frankfurt a.M.:Zielsetzung des geplanten Demokratiefördergesetzes: Das Demokratiefördergesetz soll eine verlässliche rechtliche Grundlage für die Förderung von zivilgesellschaftlichem Engagement in den Bereichen Demokratieförderung, Extremismusprävention und Vielgestaltung schaffen.Das Gesetz wird in gemeinsamer Federführung vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und vom Bundesinnenministerium mit breiter Beteiligung zivilgesellschaftlicher Organisationen umgesetzt.Im Vorfeld…

Weiterlesen