Die Reichspogromnacht am 9. November 1938 Die sogenannte Reichspogromnacht fand in Deutschland in der Nacht vom 9. zum 10. November 1938 statt. In dieser Nacht begannen im nationalsozialistischen Deutschland direkte und gezielte Gewaltaktionen gegen die jüdische Bevölkerung. Sie waren der Beginn der systematischen Verfolgung und Vernichtung des europäischen Judentums, der Anfang des Holocaust. In dieser…

Weiterlesen

Am Freitag, den 17.05.2021 um 11.00 Uhr übergaben Mitglieder der OMAS GEGEN RECHTS Erfurt e.V. 44.480 Unterschriften an Thüringens Justizminister, Dirk Adams und an die Vorsitzende des Petitionsausschusses des Thüringer Landtages, Anja Müller. Anlass für die Petition ist der bevorstehende Prozessauftakt am Montag, den 17.5.21, gegen die Neonazis, die für den brutalen Überfall auf die…

Weiterlesen

Liebe Engagierte, liebe Kolleg:innen, liebe Freund:innen, wir als Bündnis #unteilbar Sachsen-Anhalt planen eine Woche vor der Landtagswahl am 29. Mai in Halle ein „Band der Solidarität“ zu ziehen, um gemeinsam für eine demokratische und offene Gesellschaft auf die Straße zu gehen. Trotz der Pandemie wollen wir ein starkes Zeichen des Zusammenhalts für eine gerechtere Gesellschaft…

Weiterlesen

Die OMAS GEGEN RECHTS Saarland legten am 8. Mai an mehreren Gedächtnisstellen im Saarland weiße Rosen nieder, in Saarbrücken an den Gedenkstelen für Willi Graf (Mitglied der Weißen Rose) und an der für die Opfer des Gestapolagers Neue Bremm und am alten jüdischen Friedhof, in Homburg an der Ruine der Synagoge und in St. Wendel…

Weiterlesen

Frankfurt, Jutta Shaikh „Wir erinnern an das Ende der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft am 8.Mai 1945 und Gedenken der Opfer“Und eisig weht der kalte Wind Anlässlich des 76. Jahrestages der Befreiung vom Nationalsozialismus laden wir Omas gegen Rechts Frankfurt herzlich zu einer Veranstaltung ein, welche um 12.30 Uhr, an dem Mahnmal zum Gedenken der Opfer des Nationalsozialismus…

Weiterlesen

Vor 76 Jahren kapitulierte das nationalsozialistische Regime, der Krieg war zu EndeZahlreiche Regionen in Europa wurden zerstört und mehrere Millionen Personen starben oder wurden verletzt. Von den Kämpfen des Zweiten Weltkrieges wurden nur die neutralen Länder verschont. Die Bilanz der menschlichen Verluste ist dramatisch: zwischen 50 und 60 Millionen Tote, mehrere Millionen Verletzte,30 Millionen zwangsumgesiedelte…

Weiterlesen

Beitrag und Foto Schwarzwälder Bote Kriegsende am 8. Mai: Eine kleine Abordnung gedenkt auf dem Nagolder Friedhof der Opfer der beiden Weltkriege Zum Gedenken an das Kriegsende vor 76 Jahren traf sich coronabedingt nur eine kleine Abordnung der Nagolder OMAS GEGEN RECHTS am Samstag mit Masken und Abstand zu einer Mahnwache auf dem Nagolder Friedhof…

Weiterlesen

Bodensee, Doris Hog Auch Weingarten bei Ravensburg gehört zum „Einzugsgebiet“ von Omas Gegen Rechts Bodensee. Hier hatte sich heute, am 8.Mai, die AfD zum „Bürgerdialog“ angesagt. Wir haben uns hier mit kleiner Besetzung (zwei Omas) an der bunten und kreativen Protestaktion verschiedener Initiativen (unter anderem unsere „Bekannten“ von Studis für Weingarten) beteiligt. Plakate wurden gestaltet…

Weiterlesen

Wiesbaden, Monika Michaely Gestern gedachten die OMAS GEGEN RECHTS Wiesbaden zweier wichtiger Tage:-dem 76. Jahrestag des Endes der NS-Gewaltherrschaft und-dem 100. Geburtstag von Sophie Scholl.Ca. 65 Teilnehmer*innen folgten dem 70-minütigen Programm (s. Foto), darunter Herr Gert-Uwe Mende, Oberbürgermeister der Stadt Wiesbaden. Dies war uns natürlich eine besondere Ehre, geht doch damit ein besonderes Signal der…

Weiterlesen