Am Dienstag, 09.03. und am Samstag, 12.03. haben wir Omas Gegen Rechts Bodensee unsere Unterschriften- und Spendensammlung mit jeweils einem Infostand auf den Wochenmärkten in Lindau durchgeführt.

Mit dem tollen Material war es ein Leichtes, den Stand zu bestücken. Für den Samstag hatte uns eine Lindauer Künstlerin auch noch das abgebildete und beschriftete Herz dankenswerter Weise zur Verfügung gestellt.

Wir sind mit Klemmbrettern und den Listen auf dem Markt ausgeschwärmt, haben fleißig Kugelschreiber desinfiziert und natürlich Masken getragen. Viele unserer Omas sind gut vernetzt in ihrer Stadt, die persönliche und direkte Ansprache der Menschen hat uns viele Unterschriften gebracht.

Ein großer Artikel in der Schwäbischen Zeitung hat unsere Aktion angekündigt und über die Omas Gegen Rechts informiert. Viele Passanten haben uns darauf angesprochen, der Gruppe hat dieser Bericht Zulauf verschafft.

Unterstützt wurden wir zudem von der örtlichen Gruppe von Amnesty international.

Wir sind stolz auf die erste selbst organisierte Aktion unserer „jungen“ Gruppe am Bodensee!