Anna Ohnweiler:AM 19.3.2022 fand unsere Solidaritätsveranstaltung in Nagold statt.„Unser Leben wurde über die letzten zwei Jahre auf für uns in bisher nicht gekannte Weise bedroht, eingeschränkt und belastet. Die weltweite Corona-Pandemie hat alte Sicherheiten in Frage gestellt und schlagartig die Verletzlichkeit des menschlichen Lebens in für uns unbekannten Dimensionen sichtbar gemacht“, schreibt der Verein in…

Weiterlesen

SB-Import-Eidos 16.03.2022 – 15:12 Uhr Am Alten Turm gab es bereits eine Mahnwache für den Frieden, an der sich auch Mitglieder der „Omas gegen Rechts“ beteiligt hatten. Die Gruppe plant nun diesen Samstag, 19. März, ab 11 Uhr auf dem Vorstadtplatz den Opfern der Pandemie und den Opfern des Krieges zu gedenken.  Eine Solidaritätsveranstaltung für…

Weiterlesen

Helmut Luckert, Nagold: OMAS GEGEN RECHTS erinnern an Nagolder „Euthanasie“-Opfer Die Nagolder „OMAS GEGEN RECHTS“, verstärkt durch einige Opas, nahmen den Holocaust-Gedenktag am 27. Januar zum Anlass, um an das Schicksal geistig oder körperlich behinderter Menschen während der Zeit des Nationalsozialismus zu erinnern. Bekannt unter dem beschönigenden Begriff „Euthanasie“ (auf deutsch „schöner Tod“), von den…

Weiterlesen

Beitrag und Foto Schwarzwälder Bote Kriegsende am 8. Mai: Eine kleine Abordnung gedenkt auf dem Nagolder Friedhof der Opfer der beiden Weltkriege Zum Gedenken an das Kriegsende vor 76 Jahren traf sich coronabedingt nur eine kleine Abordnung der Nagolder OMAS GEGEN RECHTS am Samstag mit Masken und Abstand zu einer Mahnwache auf dem Nagolder Friedhof…

Weiterlesen