Angelika S.:
Auf Initiative von Jo Ecker (Fußballvereine gegen Rechts) und Walli Forner (OMAS GEGEN RECHTS) fand am 24. September auf dem Sportplatz der Flüchtlingsunterkunft in Vogelsang/Schleiden (Kreis Euskirchen, NRW) ein Fußballspielnachmittag statt. Viele Kinder aus der Flüchtlingsunterkunft waren mit ihren Familien gekommen. Außer Fußball gab es auch einen Stand mit Verpflegung (Kaffee u. Kuchen, Gebäck, Obst und Getränke), wofür die „OMAS“ gesorgt hatten. Trotz regnerischem Wetter war die Stimmung sehr gut. Die Kinder konnten sich austoben, auch viele junge Erwachsene spielten mit. Jo Ecker hat 2001 die Dürener Initiative „Fußballvereine gegen Rechts“ gegründet, nachdem es damals rassistische Übergriffe auf eine Fußballjugendmannschaft gegeben hatte. Seine Initiative ist unter anderem bekannt durch die Aktion „Vier Schrauben für Zivilcourage“. Damit ist das Schild „Kein Platz für Rassismus und Gewalt“ gemeint, das mittlerweile 1460 Sportvereine an ihrem Gelände angebracht haben. 2021 erhielt Jo Ecker für sein mutiges Engagement das Bundesverdienstkreuz.  Auf dem Gruppenfoto ist in der Mitte Jo Ecker zu sehen mit seiner Frau rechts neben ihm, weiterhin die OMAS GEGEN RECHTS (links neben Ecker: Walli Forner) und rechts außen im Bild die stellv. Bürgermeisterin von Kall. Landrat Ramers kam später auch noch dazu (siehe Foto: Jo Ecker mit Landrat Markus Ramers). Es war ein schöner Tag.